SchlagwortKant

Was passierte mit Herrn Kant´s „Aufklärung“?

Statement zum Stand der Aufklärung

Alles an Gesellschaften zugänglichem Wissen/Glauben/Meinen basiert auf einer ursprünglich kleinen Zahl, sprachlich konstruierter /  mythogener Weltvorstellungen, wie z. B. Materie, Raum, Zeit, Dimensionen, Licht, Natur, kosmische Konstanten // Götter, Seelen, Leben, Tod und weiteren nicht letztgeklärten Idealisierungsmitteln unverstandener „Realität“.
Da der Mensch der Lebenswelt bis heute nicht zwischen Sein und Dasein oder Beschreiben und Zuschreiben zu unterscheiden gelehrt wird, trennt er auch nicht zwischen Begriffen zur Beschreibung gedachter physikalischer Zusammenhänge und den ihm „gespendeten“ Beschreibungen für seine sonstigen mentalen Zustände, ideellen Wunschvorstellungen und aus diesen hergeleiteten Werten.
Der in der Philosophischen Lehrlandschaft vor über 2000 Jahren vollzogene Übergang vom vorsokratischen Denken wurde nur in den „Natur“wissenschaften zum Teil vollzogen. In den sogenannten Gesellschaftswissenschaften (Politik, Psychologien, Pädagogiken, Soziologie, etc.) und der „Wirtschaftswelt“ herrschen chaotische Glaubenszustände und Begriffskriege.
Trotz der Einsicht, dass 99% aller Menschen der Lebenswelt an vermeidbaren neurotischen Zuständen durch sprachlich generierte Denkkonflikte leiden, wird ihnen die Möglichkeit nüchternen/gesünderen Weltzugang zu erlangen durch höhere Gewichtung in primärer Unterrichtung proportionaler und relationaler Sprachmittel (Algebra, euklidische Geometrie) oder Unterrichtung in Logikgebrauch nicht gegeben. Statt dessen werden Menschenmassen in ihren „Kulturen“ immer noch zwecks leichterer Lenkbarkeit mit quasireligiösen Vorstellungen in ihrer Kindheit und Jugend programmiert/“angelegt„, von denen sie sich im Nachhinein nie gänzlich Ent-Wickeln können (wovon die „Trait“idee der Psychologien handelt).
Eine umfangreiche weltweite Abkehr von der Verwendung, Denken, bzw. Kognition, dämpfender religiöser Lenkungsmittel und sukzessive Abkehr von der Nutzung staatlicher Bedeutungshoheit zu Ideologisierungszwecken steht nach wie vor aus, genauso wie das Profit orientierte Begriffeschöpfen und -verwirren tägliche Wirk-lichkeit wurde. Ob Herrn Kant dies wundern würde?

Bei aller wiederkehrenden Recherche im öffentlich zugänglichen Raum, ist mir bis heute außer der Wissensaktivierung kein anderes, spezialisiertes Mittel zur Erweiterung, Optimierung oder Entwicklung überdurchschnittlichen Kopfes bekannt, welches ihr in Fundierung, Ideologieneutralität und Wirksamkeit auch nur ansatzweise nahe käme und wirklich ebenfalls echtem mental-development dienen könnte.

Daran wird gut ersichtlich, dass philosophische oder wissenschaftlich wichtige Forschung(sergebnisse) einer (dem Alltag zugewandten und seinen Erfodernissen Rechnung tragenden) Entwicklung(speriode), bzw. verständlichen Formulierung, bedürfen, die Menschen, die mit der produzierend Disziplin nicht so vertraut sind, mit eher gewöhnlichen und für sie fassbaren Worten die erreichten Erkenntniszuwächse zugänglich macht.

Natürlich wäre noch darauf zu achten, dass solche (popularwissenschaftlichen) Darlegungen ausreichend attraktiv formuliert werden, dass sie mit üblichem populärwissenschaftlichen Tagesgebrabbel konkurrieren können.

Angemerkt, wissen Menschen im Alltag (und viele Akademiker ebenfalls) nicht, dass wissenschaftliche Forschung NICHT in erster Linie für die tägliche Nutzanwendung geschieht, sondern die erwähnte Übersetzungs-/Entwicklungsphase braucht, um freigegeben und überhaupt nutzbringend zur Anwendung zu kommen. Einen Kompromiss stellen die FHs (Fach-Hochschulen) oder modern „applied sciences“ titulierten Hochschulen dar.

Statement zur Aufklärung, Postkartenformat

Armin Rütten

Literaturempfehlungen für Ihre hoffentlich besinnlichen Tage

Wem die neueste Managementbibel, FH-Guru-Ergüsse, „agiles“ Modern Talking und Gähnen anregende Solutionproviderartikel zu Digitalisierungsfragen zu den Augen und Ohren herauskommen, für den habe ich hier auszugsweise mehrwertige Literaturempfehlungen für meine persönliche Entwicklung interessierten Klienten zusammengestellt (für diese natürlich kein Lesezwang, da Themen und Inhalte von mir im Rahmen meiner mental-development Maßnahmen sauber aufbereitet und Sinn spendend verknüpft vermittelt werden, denn während Lernen für hochleistenden Kopf sicher normal ist, wer mag schon wieder büffeln müssen? 😉 ).

Die Werke haben durch die Bank erhellenden, sprachbereinigenden und zuträglich aufklärenden Charakter, indem sie Zugang zu unseren denkerischen Basisbegriffen gewähren und nicht den xten unseriösen Aufguss zu „Semi-Neurothemen“ und Digitalisierungs- und anderen Ängsten bieten. Besonders empfehlenswert ist mir die 5., während mancher die 10. favorisieren mag. Sehr erhellend für Alle, die nach einer verständlichen Einführung in philosophische Gefilde suchen, ist gleich die 1..

1. Radikaler Konstruktivismus: Ideen, Ergebnisse, Probleme (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 25. Februar 1997 von Ernst von Glasersfeld (Autor), Siegfried J. Schmidt (Vorwort), Wolfram Karl Köck (Übersetzer), Taschenbuch: 376 Seiten,

Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 8 (25. Februar 1997), Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3518289268, ISBN-13: 978-3518289266

2. Gesellschaftstheorie und Kulturkritik (edition suhrkamp), Taschenbuch – 1975 von Theodor W. Adorno, Taschenbuch: 178 Seiten,

Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 10 (1975), Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3518107720, ISBN-13: 978-3518107720

3. Diskurs und Wahrheit: Die Problematisierung der Parrhesia. Berkeley-Vorlesungen 1983 Taschenbuch – 1. Januar 2008, von James Pearson (Herausgeber), Michel Foucault (Autor), Mira Köller (Übersetzer), Taschenbuch: 192 Seiten,

Verlag: Merve (1. Januar 2008), Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3883961299, ISBN-13: 978-3883961293

4. Was ist Soziologie?: Grundfragen der Soziologie Taschenbuch – 16. Januar 2009,

von Dieter Claessens (Herausgeber), Norbert Elias (Autor), Taschenbuch: 208 Seiten,

Verlag: Beltz Juventa; Auflage: 11 (16. Januar 2009), Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3779901021, ISBN-13: 978-3779901020

5. Dieses wahre innere Afrika: Texte zur Entdeckung des Unbewußten vor Freud Taschenbuch – 1. Februar 2005, von Ludger Lütkehaus (Autor), Taschenbuch: 254 Seiten

Verlag: Psychosozial-Verlag; Auflage: 1 (1. Februar 2005)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3898063976, ISBN-13: 978-3898063975

6. Die Entdeckung des Chaos: Eine Reise durch die Chaos-Theorie Gebundene Ausgabe – 1. Januar 1990 von John Briggs (Autor), F. David Peat (Autor), Peter Kafka (Mitarbeiter), Carl Carius (Übersetzer), Gebundene Ausgabe: 332 Seiten

Verlag: Carl Hanser; Auflage: DEA, (1. Januar 1990)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3446159665, ISBN-13: 978-3446159662

7. Max Weber – Wissenschaft als Beruf Taschenbuch – 1995,

Taschenbuch, Verlag: Stuttgart : Reclam, (1995)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3150093880, ISBN-13: 978-3150093887

8. Politik als Beruf Taschenbuch – 20. Februar 2015

von Max Weber (Autor), Taschenbuch: 56 Seiten,

Verlag: Hofenberg (20. Februar 2015)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3843030367, ISBN-13: 978-3843030366

9. Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand Taschenbuch – 1986

von David Hume (Autor), Herbert Herring (Übersetzer), Taschenbuch: 216 Seiten,

Verlag: Reclam (1986)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3150054893, ISBN-13: 978-3150054895

10. Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren: oder Anleitung zum subversiven Denken von Hubert Schleichert (7. Oktober 2004) Taschenbuch, Taschenbuch: 196 Seiten,

Verlag: C.H.Beck; Auflage: 7 (24. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3406583784, ISBN-13: 978-3406583780

11. Klassische chinesische Philosophie: Eine Einführung Broschiert – Januar 2009

von Hubert Schleichert (Autor), Heiner Roetz,Broschiert: 384 Seiten,

Verlag: Klostermann, Vittorio; Auflage: 3., neu bearb. Aufl. (Januar 2009)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3465040643, ISBN-13: 978-3465040644

12. Psychiatrie fast: 6 h Crashkurs Broschiert – 23. Januar 2015

von Tom Bschor (Autor), Steffen Grüner (Autor), Broschiert: 179 Seiten,

Verlag: Börm Bruckmeier; Auflage: 4 (23. Januar 2015)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3898625575, ISBN-13: 978-3898625579

13. Werke in 20 Bänden mit Registerband: 3: Phänomenologie des Geistes (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 24. März 1986, Taschenbuch: 600 Seiten, Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 13 (24. März 1986)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3518282034, ISBN-13: 978-3518282038

14. Werkausgabe in 12 Bänden: III/IV: Kritik der reinen Vernunft (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 13. April 1974

von Wilhelm Weischedel (Herausgeber, Nachwort), Immanuel Kant (Autor),Taschenbuch: 744 Seiten,

Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 20 (13. April 1974)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3518276557, ISBN-13: 978-3518276556

15. Analyse und Metaphysik Taschenbuch – 1994

von Peter Fr. Strawson (Autor, analytischer Philosoph), Taschenbuch,

Verlag: Dtv (1994)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3423046155, ISBN-13: 978-3423046152

16, Psychologie des Seins: Ein Entwurf Broschiert – 1994

von Abraham A Maslow (Autor), Paul Kruntorad (Übersetzer),

Broschiert: 243 Seiten,

Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 5., Aufl. (1994)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3596421950, ISBN-13: 978-3596421954

17. Begründen und Begreifen: Eine Einführung in den Inferentialismus (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 23. Mai 2004

von Robert B. Brandom (Autor), Eva Gilmer (Übersetzer),

Taschenbuch: 264 Seiten,

Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 1 (23. Mai 2004)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3518292897, ISBN-13: 978-3518292891

… und noch die Werke von:

Myamoto Musashi – The book of five rings

Sun Tsu – Die Kunst des Krieges

Psychotherapien:

Abraham A. Maslow – Psychologie des Seins

C.R. Rogers – Werke zur Gesprächspsychotherapie

Hilarion Petzold – Integrative Psychologie

A. v. Schlippe / Schweitzer – Handbuch der systemischen Therapie

… und natürlich die Lektüre von Freud, Adler und Jung

Soziologie / Pädagogik:

Piaget – Schriften

M. Merleau – Ponty – Schriften

R. Minnameier – div. Veröffentlichungen

Philosophie:

Aristoteles – Nikomachische Ethik

Husserls Phänomenologie

Nietzsche – Schriften

Ludwig Wittgenstein, der späte – Schriften

Michel Foucault – Archäologie des Wissens; Diskurs und Wahrheit

R. Rorty – Schriften

A. N. Whitehead – Abenteuer der Ideen

P.M.S. Hacker – Wittgenstein im Kontext der analytischen Philosophie

P. Bieri – Texte zur Bildung

W. Deppert – Schriften zur Wissenschaftstheorie und Ethik

Michael Pauen

Peter Bieri

T. W. Adorno und Max Horkheimer – Dialektik der Aufklärung

und zuletzt, aber nicht als das Letzte ;), kann ich für anspruchsvolle Entwicklungsinteressierte und Menschen die nüchterne Antworten vertragen können, das Fachbuch zur Wissensaktivierungsmethode empfehlen: Wissensaktivierung – Neue Denkwege, ISBN 978-3-7431-9342-0 (Nicht zu empfehlen für Religionsgläubige!)

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Zeit!

Armin Rütten

© 2019 Brain2Economy

Theme von Anders NorénNach oben ↑

Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Kultur
RSS
Follow by Email
FACEBOOK
FACEBOOK
Google+
https://blog.wissensaktivierung.de/tag/kant">
LinkedIn